Maus mit Stethoskop.

Für mittelgrosse Unternehmen

Webcheck: Wie performen meine digitalen Kanäle?

Maus mit Stethoskop. scroll

Die eigene Website gehört zu den wichtigsten Kommunikationskanälen. Doch viele Unternehmen wissen nicht, wie es genau um ihren Online-Auftritt steht. Mit dem Webcheck prüft Redact Ihre Website. Und dieser kann bei Bedarf auf Blog, Social Media oder Newsletter erweitert werden.

Diese Kompetenzen bringen wir ins Projekt ein

Beratung, Website, Monitoring, SEO, UX Design

Digitale Performance: Verstehen, was im Web passiert

Genau wie bei einem Gesundheits-Check analysiert der Webcheck die Performance Ihrer digitalen Kanäle. Ein guter Zeitpunkt für eine Überprüfung ist die Neukonzeption oder der Relaunch des bestehenden Auftritts. Generell gibt es DEN richtigen Zeitpunkt, die eigene Website zu überprüfen, allerdings nicht. Zu viele unterschiedliche Faktoren müssen für solch einen Entscheid berücksichtigt werden. Da sich die digitale Welt immer schneller bewegt, ist eine Überprüfung nach ca. 2–4 Jahren jedoch mittlerweile Standard. Denn spätestens dann ist die Performance der Website in mehreren Punkten eingeschränkt. Die Folge: Der Traffic nimmt ab, die Conversions stagnieren, und die Website verliert an Relevanz im Netz.

Screenshot aus der Präsentation. Screenshot aus der Präsentation.

Sind wir als Unternehmen dort, wo auch die Kunden sind?

Auch die beste Botschaft ist nicht zielführend, wenn Unternehmen diese nicht am richtigen Ort verkünden – nämlich dort, wo sich auch die anvisierte Zielgruppe bewegt. Google spricht in diesem Zusammenhang von der «be there»-Anforderung – also auf dem richtigen Kanal den relevanten Inhalt anzubieten. Doch wie bewegt sich überhaupt meine digitale Zielgruppe? Diese Frage stellte sich auch Primeo Energie, ein Energiedienstleister aus dem Kanton Baselland mit Tätigkeiten in der Schweiz und in Frankreich. Redact analysierte das Verhalten der User auf den bestehenden Kanälen, wie zum Beispiel auf Websites, Apps, aber auch auf sämtlichen Social-Media-Kanälen des Unternehmens. Zusätzlich identifizierte Redact aktuelle Trends und Entwicklungen innerhalb der Branche, um allfällige strategische Anpassungen der Inhalte oder neue Kanäle zu evaluieren. Redact konnte mit diesen Informationen dem Unternehmen datenbasiert aufzeigen, wo es die Kommunikation mit seinen Kunden sinnvollerweise aufbauen, ausbauen oder abbauen muss.

Sind die Inhalte des Unternehmens nützlich?

Eine weitere Prämisse von Google heisst «be useful». Dazu untersuchen wir im Webcheck, wie nützlich die Inhalte des Unternehmens für den User sind. Das Herzstück dieser Prämisse ist das sogenannte Content-Audit: Dabei untersucht Redact die Performance aller Inhalte beispielsweise einer Website – und zwar URL für URL. Erfasst wird einerseits, ob ein Beitrag auf den Brand (meistens die Unternehmensmarke) einzahlt oder auf die Bedürfnisse der User. Dabei wird auch analysiert, wie nützlich die Inhalte innerhalb einer Rubrik sind. Kombiniert man diese Erkenntnisse mit den User-Signals (Scrolltiefe, Verweildauer etc.), zeigt sich schnell, ob beim Design beziehungsweise bei der User Experience noch Optimierungspotenzial besteht. So auch bei Elektra, Jegenstorf, ebenfalls ein Energiedienstleister. Redact konnte mit der strukturierten Datenanalyse aufzeigen, dass das Unternehmen sich zwar stark als Marke positioniert, dabei aber zu wenig für die Bedürfnisse der Kunden relevante Beiträge produziert.

Ergebnisse mit Mehrwert

Redact analysiert neben den beiden obigen Punkten auch die technischen Faktoren der Website. Dazu gehören neben Standardgrössen wie Geschwindigkeit vor allem allfällige Fehlermeldungen: Sind beispielsweise ausreichend Metadaten hinterlegt? Auch die Überprüfung sämtlicher URLs auf deren Erreichbarkeit und die Qualität von Backlinks werden genau analysiert.

In der Ergebnispräsentation wurden diese Resultate dokumentiert und in attraktiven Schaubildern festgehalten. Dass auch konkrete Optimierungsvorschläge formuliert werden, gehört zum Service-Anspruch von Redact. Nur so bietet der Webcheck auch einen konkreten Nutzen und schafft die Grundlage für zukünftige strategische Entscheidungen.

Der Webcheck auch für Sie?

Aus den Unmengen an Daten auch die richtigen Schlüsse zu ziehen, das ist schwierig. Gerne zeige ich Ihnen, worauf Redact achtet, damit Ihre Inhalte auch die gewünschten Resultate erzielen. Kontaktieren Sie mich.

Marcel Leibacher